No Content

Emanuel Wassermann


Geboren 1964 in Basel. Studium an der ETH, Abschluss als dipl. Bauingenieur und als Bergführer mit Eidg. Fachausweis. Tätigkeit als Bergführer im ganzen Alpenraum, dann J+S-Experte, Klassenlehrer Bergführerausbildung, Expertisen bei Bergunfällen, zahlreiche Gutachten. 2000 Gründung von bergpunkt zusammen mit Michael Wicky. Präsident des Verwaltungsrates von bergpunkt bis 2016. Nach Ausbildungen in Organisationsentwicklung und Mediation seit vielen Jahren hauptberuflich als Mediator und Organisationsberater tätig in Konflikten im Wirtschaftsbereich, in der Arbeitswelt und im öffentlichen Bereich. Wohnort Basel. Zwei erwachsene Töchter. Spricht Französisch und Englisch.


Emanuel und seine Beziehung zum Bergsteigen...

"Mich faszinierte die Bergwelt schon als Kind beim Wandern in Zermatt mit den Eltern. Ich wollte unbedingt auf diese hohen Berge dort steigen und kaufte mir mit dem Taschengeld bereits als Elfjähriger Karten und Clubführer! Mich faszinierte das Entdecken meines Körpers beim Klettern und Bergsteigen und das Heraustüfteln der besten Route und Begehungsstrategie. Heute gefällt mir am besten die Abwechslung zwischen den Disziplinen: Der erste Schnee im Winter zieht mich extrem auf die Ski, und die ersten Sonnenstrahlen im Frühling in eine Felswand, gerne auch mit vielen Seillängen!"


Der Bergführer Emanuel...

"Die Gäste sagen von mir als Bergführer: ‚sehr ruhig, wenn es drauf ankommt, innovative Ideen, zuverlässig, feinfühlig, spannende Gespräche neben den Touren, Coach für mich, ermöglicht mir, meine Grenzen zu erweitern. In bald 30 Jahren Bergführerei sind viele besonders schöne Momente zusammengekommen. Eindrücklich für mich sind nicht die besonders anspruchsvollen Touren, sondern die Momente der tiefen Freude und Verbundenheit, Moment mit Freudentränen meiner Gäste."


...und sein Verhältnis zu bergpunkt

"Mit bergpunkt konnte ich viele meiner Ideen vom Bergführern und von der Unternehmensentwicklungen verbinden und Neues gestalten. Es bedeutet mir viel, junge Bergführerinnen und Bergführer für diese Idee begeistert zu haben. Heute in meiner Rolle als "älterer Bergführer" und "Nicht-mehr-Verantwortlicher" von bergpunkt geniesse ich es, wieder mehr mit Freunden und meiner Familie in den Bergen unterwegs zu sein. Als Gründer wird bergpunkt immer "Kind von mir" bleiben. Der Pubertät entwachsen läuft die Firma heute aber gut auch ohne mich. Das freut mich sehr."


Leidenschaften von Emanuel...

"Klettern, Bergsteigen in allen Formen, Lesen, Yoga und Laufen". Einen sehr grossen Platz in meinem Leben nimmt natürlich meine Familie und mein Beruf als Mediator ein, welchen ich so leidenschaftlich betreibe wie früher das Bergführen. Doch wenn irgendwo noch Zeit bleibt, zieht es mich in die Berge - Zeit zum Atmen und Ruhe finden!"


...und Stärken und Schwächen

"Stärken: viele Ideen, packe gerne an, zielstrebig, kann analytisch denken und gleichzeitig meinem Gefühl vertrauen. Schwächen: verrate ich hier nicht ;) Wer mich kennt, der weiss mehr zu berichten."