No Content

Gletschertrecking im Herzen der Berner Alpen

EINTAUCHEN IN DIE WELT DER GRÖSSTEN GLETSCHER EUROPAS

Eine ganz besondere Woche, welche ein beinahe meditatives Gehen mit garantiert unterhaltsamen Hüttenabenden und - vor allem - dem Eintauchen in eine einzigartige Gletscherwelt verbindet: Auf dieser Haute Route finden wir sie noch, die mächtigen Gletscher unserer Alpen! Ausgangspunkt ist die von eiszeitlichen Gletschern geprägte Granitlandschaft an der Grimsel. Später steigen wir gemächlich an Finsteraarhorn, Gross Grün- und Aletschhorn vorbei, bewundern tiefe Spalten und wilde Eisbrüche und haben Zeit, von den Terrassen von Oberaar-, Finsteraarhorn-, Konkordia- und Hollandiahütte die weiten Eislandschaften zu bewundern. Diese sechs Tage gewähren Ihnen, die Seele der grossen, prächtigen Gletscher im Herzen unserer Alpen zu spüren - umso mehr wird Ihnen bewusst werden, wie sie an der Klimaerwärmung darben und leiden.

PROGRAMM

1. Tag: Anreise über Meiringen zum Grimselpass 2164m. Als Eingehtour wandern wir übers Sidelhorn 2764m zum Berghaus Oberaar 2338m (3h), wo wir komfortabel mit Gletscherblick übernachten.
2. Tag: Der Weg folgt dem Oberaarsee entlang, und schon bald betreten wir den Oberaargletscher. Über ihn geht es hinauf zur wie auf einem Adlerhorst gelegenen Oberaarjochhütte 3256m (5h).
3. Tag: Wer will, geniesst den Sonnenaufgang auf dem "Hüttenberg", dem Oberaarhorn 3630m (2h). Zurück in der Hütte wartet das Frühstück. Danach folgt der Abstieg über den Studergletscher zum Rotloch 2700m. Über den sanften Fieschergletscher steigen wir zur Finsteraarhornhütte 3048m an (4-5h).
4. Tag: Über die Grünhornlücke 3279m gelangen wir zum Konkordiaplatz 2700m. Eine Eisentreppe führt luftig zur Konkordiahütte 2850m (4h).
5. Tag: Wir steigen wieder zum Konkordiaplatz hinab und folgen dann dem Grossen Aletschfirn zur Lötschenlücke 3158m. Wenig darüber thront unser nächstes Nachtlager, die legendäre Hollandiahütte 3240m (4h).
6. Tag: Dem Langgletscher folgend, steigen wir ins Lötschental ab. Der Gletscher endet auf ca. 2100m. Nun hat uns die Vegetation und die (zivilisierte) Welt wieder. Heimreise ab Fafleralp 1787m (4h).

DETAILPROGRAMM UND ANMELDUNG

Kein passendes Datum? Schreiben Sie hier Ihre Wunschtour aus.

Wunschtouren

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN