No Content

Haute Route Wallis

Chamonix - Zermatt: Winterklassiker im Sommerkleid

Eine der grossartigsten Durchquerungen der Walliser Alpen! Inmitten von Viertausendern wie Montblanc, Grand Combin, Dent Blanche, Dent d'Hérens oder Matterhorn setzen wir einen Schritt vor den anderen. Die Tour wartet mit vielen Höhepunkten auf, einige wenige seien erwähnt: Das Plateau de Trient mit den Aiguilles Dorées, der Aufstieg über die lange Gletscherzunge des Glacier d'Otemma, die Nacht in der nicht bewarteten, kleinen Schutzhütte der Bouquetins oder der Abstieg über den Stockji-Gletscher mit umwerfendem Blick auf das Matterhorn.

PROGRAMM

1. Tag: Anreise nach Montroc-le-Planet. Zu Fuss nach Le Tour und mit der Seilbahn zur Mittel- (1849m) oder Bergstation (2193m) und von dort bis zum Ref. Albert Premier 2702m (2h bzw. 3h). Einführung ins Anseilen und den Gebrauch der Steigeisen.
 
2. Tag: Aufstieg über den Glacier du Tour zum Col du Tour (3282m, 3h). Traversierung des Trient-Gletscherplateaus zur Cabane du Trient (3170m, 2h).
 
3. Tag: Abstieg nach La Breya (2188m, 3h), Fahrt mit der Sesselbahn nach Champex - Einkaufen der Verpflegung für die 2. Wochenhälfte - Transfer mit einem Taxi zum Lac de Mauvoisin 1975m - Chanrionhütte (2462m, 3h).
 
4. Tag: Von der Chanrionhütte geht es zuerst etwas hinab auf ca. 2350m, danach auf den Glacier Otemma und über diesen langen Gletscher zur Cab. des Vignettes (3194m, 6h).
 
5. Tag: Abstieg zum Col de Chermontane 3053m, Aufstieg über den Glacier du M. Collon zum Col de L'Evêque (3392m, 3h) Aufstieg und Traverse zum Biwak du Bouquetins (2980m, 2h). Diese kleine Hütte ist nicht bewartet und wir kochen selber.
 
6. Tag: Aufstieg über den Haut Glacier d'Arolla zum Col du M. Brulé (3213m, 2h), Abstieg auf 3100m und Gegenanstieg über den Glacier de Tsa de Tsan zum Col de Valpelline (3568m, 3h); Abstieg über den imposanten Stockji-Gletscher und das Stockji auf 2500m, Gegenanstieg zur Schönbielhütte (2694m, 3h).
 
7. Tag: Unter der geschichtsträchtigen und spektakulären Nordwand des Matterhorns hindurch führt der Abstieg nach Zmutt. Hier können wir den berühmten Heidelbeerkuchen essen und nochmals die Postkartenseite des Matterhorns geniessen. Zermatt (1600m) erreichen wir danach viel zu schnell (3h) - schon steht die Heimreise an!

DETAILPROGRAMM UND ANMELDUNG

Termine folgen

Kein passendes Datum? Schreibe hier deine Wunschtour aus.

Wunschtouren

Impressionen zu dieser Tour

Tourenplus Walliser Haute ...

09.09.2004, Bruno Wyss

Alle Bilder

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN