No Content

Pionierskitour Iran Haute Route Taleghan

Komfort dank Gepäcktransport

Den Gedanken der Transalp tragen wir in den Iran weiter: Wir entdecken einsame und
fast verlassene Dörfer unter Wallnussbäumen und mit etwas Glück werden wir von den
wenigen Bewohnern, die auch im Winter hier ausharren zum Tee eingeladen. 2019
konnte eine Bergpunkt Gruppe als Pioniere den zentralen Teil des Albroz-Gebirges von
Taleghan bis an die Hauptstrasse zwischen dem Kaspischen Meer und Teheran
durchqueren. Anfangs sind wir noch in den sanfteren Bergen am Talfanfang unterwegs,
später schnuppern wir auf den Touren bereits an der 4000er Grenze. Wir übernachten
am Anfang in einem komfortablen 3-Stern Hotel und unterwegs in Privathäusern, wo
uns unser Koch mit persischen Spezialitäten verwöhnt. Sie tragen auf den Touren nur
einen leichtem Tagesrucksack, denn das Gepäck wird von unseren Begleitern
transportiert. Mohammad Hajabolfath und Jürg Anderegg haben im Taleghan mehrere
Wochen Skitourenerfahrung und werden die Tour gemeinsam leiten.

PROGRAMM

"A secret is a secret..." Genaue Details möchten wir nicht verraten. Wir arbeiten vor Ort mit einer eigenen Karte und der Erfahrung von vielen Wochen Skitouren im Taleghan-
Tal.
1. Tag: Flug nach Teheran - Ankunft am späten Abend - Uebernachtung im Hotel
2. Tag: Fahrt ins Taleghan-Tal, erste Skitour, Uebernachtung im Hotel
3. - 6. Tag: Wir durchqueren das Taleghan vom Lower Taleghan - Middle Taleghan - Upper Taleghan bis an die Strasse ans Kaspische Meer. Am Abend des 7. Tages Fahrt nach Teheran, Uebernachtung in Privathäusern
7. Tag: Upper Talghan - Hauptstrasse Kaspisches Meer - Teheran Hotel
8. Tag: Stadtbesichtigung der 15 Millionen Metropole Teheran
9. Tag: Rückflug in die Schweiz

DETAILPROGRAMM UND ANMELDUNG

Nützliche Links

Hintergrundinfos zu unseren Iranreisen

Kein passendes Datum? Schreiben Sie hier Ihre Wunschtour aus.

Wunschtouren

Impressionen zu dieser Tour

Pionierskitour: Haute Rout ...

28.04.2019, Frédérique Rünzi

Alle Bilder

Pionierskitour: Haute Rout ...

06.04.2019, Peter Brunner

Alle Bilder

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN