No Content

Alpintrekking im wilden Nationalpark Val Grande

08.09. - 11.09.19, Kursnr: 1593

Anmelden

Atemberaubende Gratwanderung im Val Grande

In den Jahrzehnten vor der Gründung des Nationalparks Val Grande 1992 zogen sich die Menschen immer mehr aus diesem grossen Gebiet zurück: Das ist unser Glück, denn geblieben ist eine fantastische und wilde Gebirgswelt, wie sie in den Alpen ihresgleichen sucht! Diese Rundwanderung zwischen Lago Maggiore und Domodossola ist geübten und trittsicheren Wanderern vorbehalten. Auch unsere Rucksäcke werden nicht ganz leicht sein, kochen wir doch zweimal selber. Nachdem wir am ersten Abend bestens bekocht werden, tauchen wir am zweiten Tag über die Scala Santa und den Passo del Diavolo immer tiefer in die Natur ein - und auch in die Geschichte: Das Val Grande erlangte im Zweiten Weltkrieg, als hier Hunderte von Partisanen umgebracht wurden, traurige Berühmtheit. Diese vier Tage werden in uns allen nachhallen: sei es wegen der einsamen Natur, sei es wegen der Einblicke in eine Vergangenheit, die nah und fern zugleich ist.

PROGRAMM

1 . Tag: Gemütlicher Einstieg in eine technisch und konditionell anspruchsvolle Tour: Anreise via Domodossola nach Verbania-Pallanza. Gemeinsam mit dem Taxi zur Alpe Pale 870m - Aufstieg zum Rifugio Pian di Cavallone 1530m (2-3h).
2. Tag: Lange Etappe über Pizzo Marona - Monte Zeda 2156m - La Piota zur Selbstversorgerhütte Bivacco Lidesh 1570m (8h, T4-T5).
3. Tag: Über den gezackten, etwas ausgesetzten Gratkamm des Monte Torrione 1985m und weiter über die Bocchetta di Terza und Cima Marsicce 2135m zur Selbstversorgerhütte Bivacco Bocchetta di Campo 1996m (7h, T4-T5).
4. Tag: Strette del Casè - Alpe Cavrua 1415m - La Colma di Belmello - Cicogna 732m (6h) - mit dem Taxi nach Verbania-Pallanza - anschliessend Heimreise via Domodossola.

ANFORDERUNGEN

Aufbau 1: Erfahrung im Bergwandern, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. Die anspruchsvollsten Etappen sind mit T5 auf der Wanderskala bewertet. Kondition für Touren bis zu 9 Stunden. Das Gepäck tragen Sie jeden Tag mit.

UNTERKUNFT

Rifugio Pian di Cavallone, 0039 349 212 78 30 / 0039 0323 407 482
Rifugio Lidesh
Bocchetta di Campo
Übernachtung im Lager mit eigenem Mätteli und Schlafsack in unbewarteten Hütten. Der Bergführer kauft das Essen für die Gruppe ein. Sie werden dann gemeinsam kochen.

LEISTUNG / PREIS

Kleingruppe mit 3-4 Gästen.
Im Preis inbegriffen sind die gesamte Planung und Organisation, Übernachtung in Hütten im Lager, Halbpension und Tourentee, Führung durch dipl. Bergführer und CO2 Kompensation bei myclimate.
Kosten pro Person Fr. 1190.-.

TREFFPUNKT / REISE

Besammlung um 12 Uhr auf dem Bahnhofplatz Domodossola (Ankunft 11.54). Gemeinsame Weiterfahrt nach Verbania auf die Alpe Pale.
SBB-Fahrplan: Zürich ab 9.02, Basel ab 8.59, Bern ab 10.06, St. Gallen ab 7.37 und Luzern ab 9.00 Uhr.
Heimreise: Domodossola ab ca. 15 Uhr
zum Fahrplan >

Kurzfristige Änderungen und Liste der Teilnehmenden

Mit der Anmeldung erhalten Sie einen persönlichen Benutzername und Passwort. Damit können Sie sich auf der Website im Memberbereich einloggen und Ihre Touren/Kurse verwalten, Mietmaterial bestellen, sich mit den anderen Teilnehmern vor und nach dem Kurs austauschen und wichtige Informationen zum gebuchten Angebot abholen.

Fragen

Bei Unklarheiten stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

Bergführer/in

Imhof Michael

Unterkunft

Karte

Ausrüstungsliste

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN